Herzinfarkt

Durch den Verschluss eines Herzkranzgefäßes wird der dahinter gelegene Teil des Herzmuskels nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Es kommt zum Absterben des Gewebes und zum Pumpversagen. Der Herzinfarkt äußert sich durch ein Druckgefühl hinter dem Brustbein mit Brustschmerzen und ausstrahlenden Schmerzen in den Bereich von Schulter, Arm, Rücken, Kiefer und Oberbauch. Er ist meist begleitet von Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbruch, Blässe und Todesangst. Entscheidend für das Überleben ist ein schneller Transport ins Krankenhaus, um das verschlossene Gefäß wieder zu öffnen. 

Lesen Sie auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen

back

show all entries

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.