Bewegung gegen Krebs: „Ausgezeichnete“ Vereine

Der TV Eschborn, der DAV Hannover und die SKG Sprendlingen belegen beim Vereinswettbewerb „Bewegung gegen Krebs“ die ersten drei Plätze.

Im Vereinswettbewerb werden besondere Angebote zum Thema "Bewegung gegen Krebs" ausgezeichnet. Foto: DOSB
Im Vereinswettbewerb werden besondere Angebote zum Thema "Bewegung gegen Krebs" ausgezeichnet. Foto: DOSB

Rund 80 Vereine nahmen in diesem Jahr den Wettbewerb zum Anlass und führten einen Krebsaktionstag durch. Die Bandbreite reichte von sportlichen Aktivitäten über Vorträge aus der Wissenschaft zum Thema Sport und Krebs zu Beratungsgesprächen von Stiftungen, Selbsthilfegruppen oder qualifizierten Krebssportgruppenübungsleiter*innen.

Die drei Gewinner, die einen Gutschein für Sportartikel im Wert von 2.500 Euro erhielten, stachen dabei besonders durch eine hervorragende Vernetzung mit Kooperationspartnern, eine öffentlichkeitswirksame Pressearbeit sowie durch eine innovative und animierende Gestaltung der vereinseigenen Mitmachangebote hervor.

Der Eschborner Turnverein aus Hessen überzeugte die unabhängige Jury mit einem Sportlabor, mit dem die Besucher*innen mittels diverser sportmedizinischer Tests mehr über sich und ihren Körper erfahren/lernen konnten. Dazu gab es allerlei zum Ausprobieren: Tai Chi, Walking, Kraft-Zirkel, Zumba und dem ganzheitlichen Bewegungstraining „Nia“.

Beim Aktionstag der Sektion Hannover Deutscher Alpenverein wurde unter anderem die Relevanz von Pilatestraining nach krebsbedingten Operationen thematisiert und auf die positiven Auswirkungen von Krafttraining bei Krebserkrankungen aufmerksam gemacht. Parallel dazu konnten Vereinsmitglieder und Besucher*innen bei einem Spendenklettern Spenden für den Verein für krebskranke Kinder e.V. und der Klettergruppe „Klettern spezial“ sammeln.

Die Sport- und Kulturgemeinschaft aus Sprendlingen (Hessen)  informierte bei ihrem Aktionstag “Aktiv gegen Krebs” mit einem breiten Angebot an Fachvorträgen rund um das Thema Sport und Krebs. Zur Aktivierung sorgten die Übungsleiter*innen mit verschiedenen Sporteinheiten. Mit einem Glücksrad konnten 500 Euro an den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ gespendet werden.

Für die Plätze vier bis sechs gibt es jeweils einen Gutschein für zwei Übungsleiter*innenausbildungen im Gesamtwert von 500,- Euro. Diese konnten sich die TG Groß-Karben (Hessen) mit einem Aktionstag unter dem Motto „Bewegung gegen Krebs“, der Schwimmverein Plettenberg (Nordrhein-Westfalen) mit einem Tag der offenen Tür sowie der TSV Beuern (Hessen) mit einem Aktionstag „Sport und Gesundheit - Bewegung gegen Krebs“ sichern.

Vereinswettbewerb geht in die nächste Runde

Viele wären gerne aktiver, wissen aber nicht wie, wo und womit sie beginnen sollen. Genau dort knüpft das Projekt “Bewegung gegen Krebs” an, indem es Spaß und Freude an der Bewegung vermittelt und auf das enorme Potential zur Krebsvorsorge hinweist. Den Zugang zur Bevölkerung erzielt das Projekt der Stiftung Deutsche Krebshilfe und des DOSB unter anderem durch den Vereinswettbewerb, der 2019 zum fünften Mal auf großes Interesse stieß.

Am 1. März startet der Vereinswettbewerb 2020 in die sechste Auflage. Dazu können sich Vereine ab sofort wieder anmelden.

Weitere Informationen rund um den Vereinswettbewerb sowie allgemein zu dem Projekt „Bewegung gegen Krebs“

(Quelle: DOSB)


  • Im Vereinswettbewerb werden besondere Angebote zum Thema "Bewegung gegen Krebs" ausgezeichnet. Foto: DOSB
    Teilnehmer*innen liegen in Zweierreihen auf Matten am Boden Foto. DOSB

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.